BR - Michel Bussi - Das Mädchen mit den blauen Augen




 Titel: Das Mädchen mit den blauen Augen
 Reihe: -
 Autor: Michel Bussi
 Genre: Roman
 Verlag: Rütten & Loening
 Seitenzahl: 412 Seiten
 Preis: 14,99€







Ich habe in diesem Heft alle Indizien zusammengetragen, alle Spuren, alle Hypothesen. Achtzehn Jahre Nachforschungen. Diese etwa hundert Seiten enthalten alles. Wenn Sie sie aufmerksam gelesen haben, wissen Sie so viel wie ich heute. Vielleicht fällt Ihnen ja etwas auf, das mir entgangen ist? Vielleicht finden Sie den Schlüssel, wenn es denn einen gibt? Vielleicht... 
Warum nicht?
Ich jedoch habe abgeschlossen.

Dies sind die letzten Zeilen, die Crédule Grand-Duc in seinem Leben zu schreiben gedenkt. Die geladene Pistole liegt auf seinem Schreibtisch. Alles ist inszeniert. Achtzehn Jahre seines Lebens hat er darauf verwendet herauszufinden, welches Baby damals den Flugzeugabsturz am Mont Terrible überlebt hat. Emilie Vitral oder die drei Tage ältere Lyse-Rose de Carville? Ein Gericht hat auf Indizien beruhend entschieden, dass Emilie überlebt hat. Danach beauftragten die Carvilles den Privatdetektiv damit, die Wahrheit herauszufinden. Achtzehn Jahre später will er seinem Leben ein Ende setzen, weil er glaubt versagt zu haben - da entdeckt er plötzlich den entscheidenden Hinweis! Bevor er es jemandem mitteilen kann, ist Grand-Duc tot. Ermordet. Seine Aufzeichnungen erreichen nichts desto trotz Emilie. Kurz darauf verschwindet sie und hinterlässt Marc, ihrem Bruder, Grand-Ducs Notizen. Marc befürchtet das Schlimmste, aber er muss sich auf die Aufzeichnungen des Privatdetektivs verlassen, wenn er auch nur auf einen Hinweis hoffen will, wo er Emilie finden kann. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt.

Zwei Babys steigen mit ihren Eltern in ein Flugzeug. Nur eines überlebt. Die Großeltern kämpfen verzweifelt darum zu beweisen, dass es jeweils ihre Enkelin war, die überlebt hat. Am Ende entscheidet ein Gericht darüber, welches Mädchen das Überlebende ist. Anhand von Indizien, die nichts beweisen und doch der einzige Anhaltspunkt sind. Lylie, wie das Mädchen von der Presse getauft wird - eine Zwischenform aus Lyse-Rose und Emilie -, ist gerade achtzehn Jahre alt. Eine ohnehin schwierige Zeit. Man sucht seinen Platz im Leben, fragt sich wer man eigentlich ist, was einen ausmacht. Bei Lylie hat das ganz andere Dimensionen. Es ist nie abschließend geklärt worden, wer sie ist. Alle Beteiligten leben in Ungewissheit und das schon seit vielen Jahren. Michel Bussi hat ein schier unerträgliches Geflecht geschaffen. Aber unerträglich im guten Sinne. Die ganze Zeit konnte ich das Buch nicht weglegen und musste immer weiter lesen. Es MUSSTE doch einen eindeutigen Beweis dafür geben, ob Lylie nun die Enkelin der Carvilles oder der Vitrals ist. Die Spannung war kaum auszuhalten - obwohl sich in der Haupthandlung jetzt nicht gerade ein Actionthriller abspielt. Tatsächlich besteht sehr viel einfach daraus, dass Marc die Aufzeichnungen Grand-Ducs liest und so nach und nach aufdeckt, was in den letzten achtzehn Jahren bei dessen Ermittlungsarbeit ans Licht gekommen ist. Während man also gebannt auf die Auflösung wartet - was ist Grand-Duc vor seinem Tod aufgefallen? -, wird Marcs Achterbahn der Gefühle natürlich auch von anderen Charakteren begleitet. So zum Beispiel Malvina de Carville, Lyse-Roses ältere Schwester, die ich zwar reichlich überzogen und schräg fand, die aber trotzdem irgendwie etwas Liebenswertes an sich hatte. Man musste aber schon ganz genau hingucken, um das zu finden.
Ohne es kitschig oder dramatisch zu machen hat Michel Bussi mich mit diesem Buch einfach unheimlich in den Bann gezogen. Er schreibt einfach und zugleich schön, die Kapitel ließen sich unheimlich flüssig herunter lesen. Und dann musste ich noch eins lesen. Und noch eins. Bussi erzählt keine blutige, dafür aber eine in vielen Hinsichten gleichzeitig hässliche wie schöne Geschichte.

Trotz also stellenweise etwas überzogener Charaktere muss ich ganz ehrlich sagen, dass mich das Buch so gefesselt hat, dass es die 5 Blümchen frei Haus gibt!


Aussehen: ♥♥♥♥♥
 Charaktere: ♥♥♥♥
 Spannung: ♥♥♥♥♥
 Schlüssigkeit: ♥♥♥♥
 Emotionale Tiefe: ♥♥♥♥
 Schreibstil: ♥♥♥♥♥







Kommentare :

  1. Hallo :)

    Ich habe mir neulich ein Leseexemplar von "Die Frau mit dem roten Schal" organisiert, das demnächst erscheinen wird. Selber Autor, recht ähnliches Cover. Weißt du zufällig ob es sich dabei um eine Fortsetzung handelt oder die Bücher irgendwie anders in Verbindung stehen? Eine kurze Suche im Netz hat mir da jetzt leider keine Ergebnisse geliefert :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Misty :)

      Beschwören kann ich es natürlich nicht, aber so weit ich das beurteilen kann handelt es sich um ein unabhängiges Buch. Ich vermute die Cover sind in ähnlichem Stil gestaltet, damit man sie als Bücher desselben Autors erkennt. Ist ja häufig so :) damit der Leser gleich sieht: aha! Der neue Bussi!

      Löschen
    2. Heyho :)

      sehr gut, dann kann ich direkt anfangen es zu lesen, habe nämlich schon ein wenig hinein gelesen und fand es recht spannend. Somit nehme ich nichts voraus bzw. spoilere mich auf keine Weise :)

      Liebe Grüße!

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...