TTT - Top Ten Thursday #2



Guten Morgen ihr Lieben. Schon wieder ein Donnerstag und damit bin ich diese Woche dran euch meine Top Ten der Woche vorzustellen. Ich freue mich auch schon richtig darauf, was ihr zu dem Thema zu sagen habt, das diese Woche heißt:

10 Bücher,die du als nächstes lesen möchtest.

Gleich zu Beginn kann ich verkünden, dass ich die örtliche Stadtbücherei geplündert habe. Restlos alle Bücher, die ihr hier finden werdet sind von dort ausgeliehen. Ein Teil, weil ich sie schon eine Weile lesen wollte und ein paar auch, weil ich endlich mal ein paar Reihen beenden oder fortsetzen wollte.

1. "Sleep" von Lisa McMann
Nackt durch die Stadt gehen? Aus einem Hochhaus stürzen? Den sexy Mitschüler küssen? All das hat die 17-jährige Janie schon erlebt. Und zwar in den Träumen anderer Leute, in die sie hineingezogen wird. Janie ist Traumfängerin. Dabei wäre sie am liebsten ein ganz normaler Teenager und würde gerne viel mehr Zeit mit ihrem Freund Carl verbringen. Doch dann erhält sie die Nachricht, dass ihr Vater im Koma liegt. Ihr Vater, den sie noch nie gesehen hat! Als sie ihn im Krankenhaus besucht, wird sie in seine wirren Komaträume gerissen und kann sich nur mit viel Mühe daraus befreien. Sie beginnt Nachforschungen anzustellen, um mehr über diesen fremden Mann zu erfahren. Bald stellt sich heraus, dass auch er ein Traumfänger ist! Kann er Janie helfen, dem Fluch zu entkommen, der auf den Traumfängern lastet?

Das erste Buch der Reihe fand ich super. Spannend und innovativ. Mal etwas anderes neben den ganzen Jugendbuch Dystopien, die irgendwie immer den gleichen Plot verfolgen. Beim zweiten war ich dann schon nicht mehr ganz so angetan, doch ich habe mir vorgenommen die Reihe zu beenden und da das Buch auch insgesamt nicht so viele Seiten hat, werde ich es sicher schnell durchlesen können.

2.  "Das Rachespiel" von Arno Strobel
Frank Geissler glaubt an einen Scherz, als er die Website aufruft: Ein Mann, nackt, am Boden festgekettet, in Todesangst. Daneben ein Käfig voller Ratten, unruhig, ausgehungert. Frank kann den Mann retten, heißt es. Aber nur wenn er Teil des »Spiels« wird und seine erste Aufgabe erfüllt. Angewidert schließt er die Website, doch kurz darauf ist der Mann tot. Und Frank beginnt zu zweifeln. Hätte er dem Unbekannten helfen können? Hätte er nicht sofort die Polizei informieren müssen? Aber es ist zu spät. Und nicht nur für den Toten. Auch Frank ist schon mittendrin. Mittendrin in einem Spiel, in dem er einer der Vier ist, einer der vier Kandidaten, für die es um alles geht. Um ihr eigenes Leben. Aber auch um das Leben aller, die ihnen etwas bedeuten …

Inzwischen kommt man an Arno Strobel ja gar nicht mehr vorbei, wenn es darum geht einen Thriller zu lesen. Nun will ich mich auch mal an seine Bücher heranwagen und sehen, ob sie mich mitreißen oder ich sie eher durchschnittlich finden werde.

 3. "Vollendet. Der Aufstand" von Neal Shusterman
Du hast gegelaubt, es ist vorbei? Die Siegesfreude ist von kurzer Dauer: Connor muss sich als neuer Anführer der Flüchtlinge beweisen. Risa fürchtet, ihm keine große Hilfe zu sein. Lev versucht, ein neues Leben zu beginnen. Einer von ihnen wird verraten werden. Einer von ihnen wird fliehen. Einer von ihnen wird auf Cam treffen, einen Jungen, den es nicht geben darf.

Da hatte ich mich eigentlich gefreut, dass es endlich mal eine Dystopie gibt, die nicht als Trilogie geplant ist und dann sowas. Ganz dreist ist es doch eine, dabei fand ich die Geschichte nach dem ersten Band eigentlich abgeschlossen. Trotzdem werde ich mich damit weiter befassen und ganz sicher irgendwann auch noch den letzten Teil hinterherschieben.

4. "Wir beide, irgendwann" von Jay Asher
Im Mai 1996 bekommt die 16-jährige Emma ihren ersten Computer geschenkt. Mithilfe ihres besten Freunds Josh loggt sie sich ein und gelangt zufällig auf ihre eigene Facebook-Seite – 15 Jahre später. Geschockt stellt sie fest, dass sie mit 31 Jahren arbeitslos und unglücklich verheiratet sein wird. Josh hingegen, bislang alles andere als ein Frauenheld (der erst kürzlich von Emma einen Korb bekommen hat), wird das hübscheste Mädchen der ganzen Schule heiraten und zudem seinen Traumjob ergattern. Emma ist jedoch nicht gewillt, sehenden Auges in ihr Unglück zu laufen. Um das Zusammentreffen mit dem Jungen zu verhindern, der sie später mal unglücklich machen wird, beginnt sie, bewusste Änderungen in der Gegenwart herbeizuführen. Doch der Versuch, in ihr Schicksal einzugreifen und dadurch ihr künftiges Facebook-Profil zu verändern, setzt eine fatale Kettenreaktion in Gang ...

Als das Buch raus kam wollte ich es unbedingt lesen. Das Cover hat mich total angesprochen und der Titel hat mich auch aufmerksamgemacht. Die Idee finde ich auch recht spannend und da ich ohnehin auf solche Geschichten mit unglücklicher Liebe und der Erkenntnis, dass der beste Partner direkt bei einem ist, mag, wird mir das Buch sicher gefallen.

5.  "Godspeed. Die Reise beginnt" von Beth Revis
Die 17-jährige Amy ist einer der eingefrorenen Passagiere an Bord der "Godspeed". Sie und ihre Eltern sollen am Ende der Reise zu einem neuen Planeten wieder erweckt werden, 300 Jahre in der Zukunft. Doch Amys Kühlkasten wird zu früh abgeschaltet. Wollte jemand sie ermorden? Gewaltsam ins Leben zurückgerissen, findet sie sich in einer fremden Welt wieder, in der alle Menschen einem tyrannischen Anführer folgen. Nur einer widersteht: der rebellische Junior, der sich fast magisch angezogen fühlt von Amy. Gemeinsam versuchen die beiden, den schrecklichen Geheimnissen der "Godspeed" auf die Spur zu kommen. Doch kann Amy Junior trauen?

Die Reihe hatte ich schon mehrfach ins Auge gefasst, aber da der erste Teil in der Bücherei ständig ausgeliehen war, habe ich es dann doch immer wieder verworfen. Nun, da ich aber einige Reihen beendet habe und weitergelesen habe, werde ich mich doch mal daran wagen. Vielleicht überrascht die Trilogie ja mal mit etwas ganz Neuem und hat nicht die typische Dystopiegeschichte als Hintergrund.

 6. "Wunder" vonRaquel J. Palacio
August ist anders. Dennoch wünscht er sich, wie alle Jungen in seinem Alter, kein Außenseiter zu sein. Weil er seit seiner Geburt so oft am Gesicht operiert werden musste, ist er noch nie auf eine richtige Schule gegangen. Aber jetzt soll er in die fünfte Klasse kommen. Er weiß, dass die meisten Kinder nicht absichtlich gemein zu ihm sind. Am liebsten würde er gar nicht auffallen. Doch nicht aufzufallen ist nicht leicht, wenn man so viel Mut und Kraft besitzt, so witzig, klug und großzügig ist - wie August.

Im Laden mehrfach gesehen, als es gerade neu war, aber immer wieder weggelegt. Jetzt habe ich doch zugegriffen und mir gedacht, dass ich es unbedingt mal lesen möchte. Die Geschichte um August und seine Probleme damit das erste Mal auf eine normale Schule zu gehen, klingen für mich sehr liebenswert und ich denke, dass ich mich sicher irgendwo mit ihm wedrde identifizieren können.
7.  "Du. Wirst. Vergessen." von Suzanne Young
Nur das »Programm« kann der grassierenden Selbstmord-Epidemie unter Jugendlichen noch Einhalt gebieten. Für besorgte Eltern bedeutet es Hoffnung, für die Jugendlichen das Ende. Denn jeder, der zurückkehrt, ist ohne Erinnerung – und ohne Emotionen. Niemals würde Sloane es wagen, öffentlich Gefühle zu zeigen. Nur bei ihrem Freund James kann sie sie selbst sein. Seine Liebe ist ihre einzige Stütze in einer gefühlskalten Welt. Aber dann bricht James plötzlich zusammen! Als das »Programm« ihn holt, weiß Sloane, dass nichts mehr so sein wird, wie es war. Sie muss um James‘ Liebe kämpfen – und um ihrer beider Erinnerungen …

Ein Schnellgriff aus der Bücherei. Gesehen und eingesteckt. Soweit ich es bis jetzt ermitteln konnte, ist dieses Buch tatsächlich inhaltlich abgeschlossen und somit keine neue Reihe die ich anfange. Wieder Dystopie, aber dann vielleicht mal nicht mit der typischen Liebesgeschichte.

 8. "Cry Baby" von Gillian Flynn
›Babydoll‹ steht auf ihrem Bein. ›Petticoat‹ auf ihrer linken Hüfte. ›Böse‹ findet sich ganz in der Nähe. ›Girl‹ prangt über ihrem Herzen, ›schädlich‹ ist in ihr Handgelenk geritzt. Camille Preakers Körper ist übersät mit Wörtern. Wörtern, die sie sich in die Haut geritzt hat. Das letzte Wort, das sie sich einritzte, hieß ›verschwinden‹. Danach stellte sie sich. Den Therapeuten, aber auch ihrer Vergangenheit. In ihrer alten Heimatstadt Wind Gap wurden zwei Teenager entführt und ermordet. Camille Preaker soll den Fall für ihre Zeitung vor Ort recherchieren. Sie findet die Dämonen ihrer Kindheit. Und die verbreiten nicht nur Angst und Schrecken, sondern töten auch.

Gone Girl war für mich ein wirklich tolles Buch, das nur eine Schwäche hatte und das war sein Ende. Da ich den Schreibstil der Autorin aber super toll fand, habe ich entschieden, dass ihr ihre Werke, die sie vorher geschrieben hat, auch lesen möchte und deshalb steht Cry Baby auf dieser Liste.

9. "Obsidian - Schattendunkel" von Jennifer
Ein dunkles Geheimnis scheint über dem winzigen Städtchen zu liegen, in das die siebzehnjährige Katy gerade erst umgezogen ist. Im umliegenden Gebirge sollen merkwürdige Lichter gesehen worden sein, leuchtende Menschengestalten ... Viel schlimmer findet die leidenschaftliche Buchbloggerin Katy jedoch, dass die nächste Bibliothek meilenweit weg ist und sie kein Internet hat. Bis sie beschließt, bei ihren Nachbarn zu klingeln und ein Junge die Tür öffnet, so düster und geheimnisvoll wie der Ort selbst: Daemon Black.

Bei diesem Buch hat mich das Cover angesprochen und ich habe es auf so vielen Blogs inzwischen gesehen, dass ich mir gedacht habe, dass ich es auch gerne lesen würde. Welch ein Glück, dass ich es dann auch noch ausleihen konnte.

10.  "Wen der Rabe ruft" von Maggie Stiefvater
Jedes Jahr im April empfängt Blue die Seelen derer, die bald sterben werden, auf dem verwitterten Kirchhof außerhalb ihrer Stadt. Bisher konnte sie sie nur spüren, nie sehen – bis in diesem Jahr plötzlich der Geist eines Jungen aus dem Dunkel auftaucht. Sein Name lautet Gansey, und dass Blue ihn sieht, bedeutet, dass sie der Grund für seinen nahen Tod sein wird. Doch Blue trägt ein Geheimnis in sich: Seit sie sich erinnern kann, lebt sie mit der Weissagung, dass sie ihre wahre Liebe durch einen Kuss töten wird. Ist damit etwa Gansey gemeint?

Da komme ich dann vielleicht endlich mal zu meiner ersten Begegenung mit Maggie Stiefvater. Schon so lange wollte ich mich immer mal an eines ihrer Bücher heranwagen und habe es doch nie geschafft. Vielleicht wird das nun endlich die Chance.

Kennt irgendwer von euch schon eines der Bücher? Über Meinungen wäre ich sehr erfreut und da ich ab und an mal Rezensionsexemplare bekomme oder vielleicht, wenn ich nicht schnell genug lese ein Buch wieder abgeben muss, ist das nur ein momentaner Ausblick, der vielleicht nicht so bleiben wird :) Was habt ihr denn vor in nächster Zeit zu lesen?




Kommentare :

  1. Hey, von Deiner Liste habe ich "Wunder" gelesen - es war einfach absolut klasse. Und "Wen der Rabe ruft" lese ich gerade, gefällt mir auch sehr….
    VG,
    Olivia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Olivia.
      Da bin ich dann sehr gespannt ob mir die Bücher auch gefallen werden. Ich werde mich jetzt gleich auch mal auf die Couch legen und anfangen zu lesen. Meine Hand ist kaputt und entsprechend kann ich eh kaum was anderes machen. Da muss die Zeit genutzt werden <3

      Löschen
    2. Na dann wünsche ich gute Besserung und viel Spaß beim Lesen!!

      Löschen
  2. Guten Morgen,

    Guten Morgen,

    von deiner Liste kenne ich "Du. Wirst. Vergessen" und "Obsidian" - ich wünsche dir viel Spaß bei der Lektüre. Ein Großteil der restlichen Bücher SuBt noch bei mir ^^

    Liebe Grüße
    Kerry

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Werde ich bestimmt haben :) Und bei mir subt auch so einiges. ich sollte aufhören in die Bücherei zu gehen xD

      Löschen
  3. Hallo,

    also von deiner Liste habe ich nur Wir beide, irgendwann gelesen.
    Es war ok, aber nichts das mich umgehauen hat.

    LG Dinchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe ich schon mehrfach gelesen, dass es einen nicht unbedingt umhaut, aber ich dachte ich bilde mir da meine eigene Meinung zu und schau es mir trotzdem mal an :)

      Löschen
  4. Wenn der Rabe ruft ist ein tolles Buch - viel Spaß euch beiden damit :-)

    LG
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank. Den werde ich bestimmt haben <3

      Löschen
  5. Guten Morgen, Meggie:)
    Godspeed und Wen der Rabe ruft kann ich nur empfehlen - die beiden gehören zu meinen Lieblingsbüchern:) Wir beide irgendwann mochte ich nun nicht so gerne, Vollendet und Du.wirst.vergessen stehen noch auf meiner Wunschliste:)
    Ganz viel Spaß mit den Büchern und einen schönen Tag!

    LG, Claudia :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wollte Godspeed schon so lange mal lesen und jetzt mache ich das einfach mal. Mal sehen ob es mich dann auch überzeugt. Den ersten Teil von Vollendet fand ich total super, mal sehen ob der zweite mich auch noch überzeugt.

      Löschen
  6. Huhu!

    Tolle Bücher sind da auf deiner Liste dabei! Vollendet - Die Rache hab ich schon gelesen, wieder absolut genial - allerdings muss ich dich enttäuschen, das wird nicht der letzte Band der Reihe sein ;)

    Obsidian hab ich auch gelesen, sehr unterhaltsam! Goodspeed hab ich den ersten Band abgebrochen, bin ich überhaupt nicht reingekommen, leider.

    Und Wen der Rabe ruft will ich auch unbedingt lesen, da warte ich aber, bis auch der letzte Band erschienen ist :)

    Viel Spaß mit deinen Büchern!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich habs schon gesehen. Ist auch eine Trilogie am Ende oder? Dabei hatte ich echt gedacht, dass es ein Einzelband ist damals und mich so gefreut, dass sowas heutzutage auch noch geht xD

      Löschen
  7. Huhu (:

    Du musst ganz ganz unbedingt Obsidian lesen! Das ist ein sooo tolles Buch, ich habe es absolut geliebt und kann es kaum erwarten, bis endlich der 2. Teil raus ist! Es lohnt sich aufjedenfall! (:

    Ganz liebe Grüße, Anna (:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin gespannt, ob es mich auch so mitreißen wird. Das Cover fand ich auf jeden Fall sehr hübsch :)

      Löschen
  8. Hallöchen,

    ich kann dir "Wunder" sehr sehr ans Herz legen! Ein ganz tolles Buch. Obsidian subt bei mir noch auf dem Kindle (da gab es die engl. Ausgabe mal umsonst). Bei "Wen der Rabe ruft" bin ich noch unentschlossen, ob ich die Reihe starten soll...

    Ganz viel Spaß beim Lesen
    LG BookChrissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. An sich bin ich bei Reihen auch immer unentschlossen, aber das lag da in der Bücherei und hat mich angesehen und ich wollte schon ne Weile mal was von Maggie Stiefvater lesen. Wenn es mir nicht zusagt werde ich die Reihe dann vielleicht auch nicht weiter lesen, mal abwarten :)

      Löschen
  9. Hey Meggie :)

    deine Liste ist echt nicht schlecht - ganz besonders gut hat mir "Wen der Rabe ruft" gefallen, es war einfach mal ein ganz anderes Jugendbuch. "Rachespiel" will ich auch unbedingt noch lesen, wird wenigstens wiederverwertet, da mein Freund den auch lesen würde. "Vollendet" und "Godspeed" liegen bei mir auch noch rum und mich würde nicht mal mehr wundern, wenn es gar keine Einzelbände mehr gibt in dem Bereich - die Invasion der Trilogien oder so ähnlich :) Was sind eigentlich die Bände vor "Sleep"? Sagt mir spontan nämlich nichts...

    LG, Esther

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Esther.
      Mich wundert im Jugendbuch Bereich auch nichts mehr. Aber allgemein Fantasy Bücher sind ja auch meist eher Reihen inzwischen. Da muss man wirklich Glück haben mal was anderes zu finden :)

      Vor Sleep gibt es noch Dream und Wake. Ist auch eine Reihe, die sich aber gut nebenbei lesen lässt. Die Bücher haben auch wenig Seiten, gehen also schnell :D

      Löschen
    2. Ach Mensch jetzt wo du Wake und Dream erwähnst hab ich die Reihe auch vor Augen =D Wenig Seiten verleiten mich auch immer zum zwischendurch lesen, aber irgendwie lenkt mich das dann enorm von den "Hauptbüchern" ab :)

      Löschen
  10. Hallo Ivy,
    nachdem ich die Blogpause nunmehr für beendet erkläre, arbeite ich mich gerade auch durch so manche Kommentare.
    In dem Zug möchte ich mich direkt auch bei Dir für Deine lieben Worte bedanken.
    Es gibt Zeiten im Leben, in denen jedes liebe Wort - auch das von unbekannten Menschen - gut tut.

    Lieben Gruß
    Jenna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. <3 das freut mich sehr zu hören. Sowohl, dass es ein bisschen gut getan hat, als auch dass du wieder da bist :)

      Löschen
  11. Hallo Meggie,
    du hast dir echt tolle Bücher für die nächste Lektüre ausgewählt! "Wunder" hat mir sehr gut gefallen, viele andere von deiner Listen sind am SuB oder auf meiner WL.
    "Cry Baby" reizt mich auch schon eine Weile, bin mir aber unsicher, weil ich "Gone Girl" noch nicht kenne.
    Auf jeden Fall wünsche ich dir spannende Lesestunden!
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...