Ivys Neuzugänge #2

Da ich mich gerade höchst effektiv um die letzten 60 Seiten von "Der Narr und das Mädchen" drücke, war ich der Ansicht, dass es Zeit ist, meine Neuzugänge mal wieder vorzustellen. Wie ihr ja mitbekommen habt hatte ich zwischenzeitlich Geburtstag und ich war ganz schön platt - unter den Geschenken befand sich nur ein Buch. Eines! Dafür waren die anderen aber auch besonders schön und mit Liebe ausgesucht.
Da ich die fünf Neuzugänge nicht zufriedenstellend für ein hübsches Foto arrangieren konnte, muss es jetzt eben ohne Foto gehen und mit den amtlichen Covern ;)

"Die Stuarts: Geschichte einer Dynastie" (von Ronald G. Asch)
Ronald G. Asch erzählt die Geschichte einer der großen Dynastien Europas. Die Stuarts gehörten seit dem Hochmittelalter zu den bedeutendsten schottischen Adelsgeschlechtern und erlangten mit Robert II. im 14. Jahrhundert den Thron dieses Königreiches. 1603 fiel ihnen durch Erbfolge auch die Herrschaft über England und Irland zu. Doch war ihre Regierung bald von konfessionellen Gegensätzen und schweren politischen Krisen geprägt - Karl I. starb 1649 wie bereits 1587 seine Großmutter Maria Stuart durch das Beil des Henkers. Trotz der Restauration von 1660 konnten die Stuarts ihre Herrschaft nicht dauerhaft behaupten.



"Der Märchenerzähler" (von Antonia Michaelis)
Abel Tannatek ist ein Außenseiter, ein Schulschwänzer und Drogendealer. Wider besseres Wissen verliebt Anna sich rettungslos in ihn. Denn es gibt noch einen anderen Abel: den sanften, traurigen Jungen, der für seine Schwester sorgt und der ein Märchen erzählt, das Anna tief berührt. Doch die Grenzen zwischen Realität und Fantasie verschwimmen. Was, wenn das Märchen gar kein Märchen ist, sondern grausame Wirklichkeit? Was, wenn Annas schlimmste Befürchtungen wahr werden?



"Skulduggery Pleasant: Die Diablerie bittet zum Sterben" (von Derek Landy)
Ein Teleporter nach dem anderen wird umgebracht. Wer steckt dahinter? Und was bezwecken der oder die Mörder? Gut, dass Stephanie ihr Spiegelbild hat, das für sie in die Schule geht und die Hausaufgaben macht. Denn wer kann sich schon vormittags auf Geometrie konzentrieren, wenn er nachmittags noch eine Mordserie aufklären muss? In ihrem neuesten Fall müssen Skulduggery und Stephanie einen jungen Teleporter namens Fletcher Renn beschützen. Dumm nur, dass der sich als größte Nervensäge auf Erden entpuppt – und dass ihnen nicht nur die Diablerie im Nacken sitzt, sondern auch Remus Crux, der tollpatschigste Detektiv, den die Welt je gesehen hat. Der glaubt doch allen Ernstes, Skulduggery selbst sei der Teleporter-Mörder!
(Ja, dieses Mal bin ich mir ziemlich sicher, Band 3 erwischt zu haben, sodass sich diesmal keine Widrigkeiten zwischen mich und Skulduggery stellen werden ;) )


"Saphirblau" (von Kerstin Gier)
Frisch verliebt in die Vergangenheit, das ist keine gute Idee. Das zumindest findet Gwendolyn, 16 Jahre alt, frisch gebackene Zeitreisende. Schließlich haben sie und Gideon ganz andere Probleme. Zum Beispiel die Welt zu retten. Oder Menuett tanzen zu lernen. (Beides nicht wirklich einfach!). Als Gideon dann auch noch anfängt, sich völlig rätselhaft zu benehmen, wird Gwendolyn klar, dass sie schleunigst ihre Hormone in den Griff bekommen muss. Denn sonst wird das nichts mit der Liebe zwischen allen Zeiten!




"Trix Solier: Zauberlehrling voller Fehl und Adel" (von Sergej Lukianenko, Hörbuch gelesen von Stefan Kaminski)
Trix, Erbe des Herzogtums Solier, wird Opfer eines gemeinen Putschs. Er schwört Rache. Bloß wie? Die wilde Welt jenseits der Schlossmauern ist nichts für zarte Jünglinge. Grässliche Untote, verwirrte Feen und minderbemittelte Minotauren machen Trix das Leben schwer. Aber dann entdeckt er ein ungeahntes Talent: Ist er zum Magier berufen? Mit neuem Mut versucht sich Trix als Retter der schönen Fürstin Tiana, die zwangsverheiratet werden soll. Im Gegenzug verspricht Tiana ihm dabei zu helfen, den Thron zurückzuerobern. Die beiden schmieden einen tollkühnen Plan…

Ich hoffe, dass ich zumindest die Bücherei-Ausleihen (also vier der fünf gelisteten, die Ausnahme ist nämlich das Beck-Wissen Büchlein zu den Stuarts) in nächster Zeit gelesen bzw. angehört kriege. Aber jetzt wo es so kalt und nass draußen ist, ist es sowieso nirgendwo gemütlicher als mit einer Tasse Tee oder Kaffee und einem Buch unter der Wolldecke im Bett :3

Liebe Grüße
Ivy

Kommentare :

  1. "Der Märchenerzähler" würde mich ja auch interessieren :)

    Auf jeden Fall viel Spaß mit den Neuzugängen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Der Märchenerzähler" wurde mir jetzt auch schon mehrfach empfohlen, deswegen werd ich das wohl auch gleich als nächstes zur Hand nehmen :) Ich brauch mal wieder was richtig gutes nach der jetzigen Enttäuschung... Danke dir auf jeden Fall ^-^

      Löschen
  2. Den Märchenerzähler habe ich auch gelesen. Ich finde das Buch richtig toll. :) Bin mal gespannt auf deine Meinung. :)

    AntwortenLöschen
  3. Saphirblau ist sehr toll und Die Diablerie bittet zum Sterben hat mich erst dazu verleitet die Reihe zu lieben ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hat Skulduggery wirklich 3 Bände gebraucht, um dich um den Finger zu wickeln? ;) +gg+ Das kann ich gar nicht glauben

      Löschen
    2. Doch,solange hat er gebraucht :D

      Löschen
  4. Ich dachte auch anfangs es liegt an mir :D also das mit FB

    AntwortenLöschen
  5. Richtig! Das wetter ist ideal für Lesemarathons :) Und deine Auswahl hier auch...Ich fand Saphirblau richtig klasse und der Märchenerzähler spielt auch noch in genau der richtigen Jahreszeit! Übrigens hab ich mir das erste Skuldugerry Pleasant Buch vor ein paar Tagen erst ausgeliehen - ich möchte die Serie unbedingt ausprobieren!!
    Liebe Grüße,
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aw! Super gut! Ich bin ja meistens Jugendbüchern gegenüber etwas kritisch und dann kam Derek Landy daher und wollte mir ein SKELETT als Protagonisten andrehen... aber ich war sofort verliebt +gg+ Das Buch wird dich zum Lachen bringen ;)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...