Gemeinsam Lesen #18


 veranstaltet von: Weltenwanderer & Schlunzenbücher

Einen Tag verspätet, da ich gestern Abend doch reichlich müde war, aaaaber aufgeschoben ist ja bekanntlich nicht aufgehoben und deshalb hier mein dieswöchiges "Gemeinsam Lesen" :)


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?



"Der Löwe erwacht - Die Königskriege 1" von Robert Low
Seite 257


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Offenbar macht ihnen das Spaß, mehrmals über diese Brücke zu latschen."


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, Zitat, was immer du willst!)
Nochmal dasselbe Buch - Schande über mich, aber irgendwie komm ich gerade nicht so richtig weiter und wenn, dann nur so ~20 Seiten, bevor mir die Augen zufallen. Entsprechend beweg ich mich halt etwas langsamer durch das Buch.

Inzwischen bin ich beim legendären Kampf Rebellen vs. Engländer in Stirling angelangt, die Schlacht steht unmittelbar bevor und Hal, der eigentliche Hauptcharakter, ist mehr schlecht als recht auf Seiten William Wallaces in die ganze Nummer rein gerutscht.
Es ist eigentlich nahtlos spannend, besonders weil so häufig Allianzen gewechselt werden. Lord xy ist auf Seiten des englischen Königs, um im nächsten Kapitel den Rebellen zur Seite zu stehen und umgekehrt. Verwirrend zwar, wie man sich vielleicht vorstellen kann, aber sehr spannend.

4. Welches Buch würdest du einem absoluten Lesemuffel empfehlen, um ihn davon zu überzeugen, dass Lesen einfach das absolut tollste ist? Und warum gerade dieses Buch?
Sich da auf eines festzulegen ist echt gar nicht so leicht. Käme natürlich auch sehr auf die allgemein gelagerten Interessen desjenigen an. Was soll ich jemandem einen historischen Roman empfehlen, der damit nichts anfangen kann, oder jemandem einen Thriller, der es nicht blutig mag?

"Die Bibel nach Biff" von Christopher Moore ist eines meiner absoluten Lieblingsbücher, das ich auch schon mehrfach verschenkt habe. Wer es gerne locker mag, hat hier absolute Lachgarantie. Und ich hab die Erfahrung gemacht, wenn Bücher zum Lachen bringen können, haben sie schon halb gewonnen ;)

Falls es jemand ernster mag ginge eine ganz klare Leseempfehlung an "Totengleich" von Tana French. Einfach eins der besten Bücher, die ich je gelesen habe. Zwar relativ dick, aber einfach unglaublich unter die Haut gehend!

Ich denke das wären meine beiden ultimativen Tipps, bei denen sich bestimmt niemand widersetzen könnte +g+




Kommentare :

  1. Guten Morgen Ivy!

    Dachte ich mir doch, dass ich das Buch letzte Woche schon gesehen hab ;) Aber auch wenn es langsam vorangeht - hauptsache, es gefällt dir!

    Die Bibel nach Biff, da hab ich schonmal reingelesen, ist leider überhaupt nicht mein Geschmack ... Von Tana French hab ich glaub ich schonmal ein Buch gelesen und es hatte mir auch gefallen, wenn mich meine Erinnerung nicht trügt. Ja, es ist echt schwierig, da ein Buch rauszusuchen, wenn man die Interessen nicht kennt ^^

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Aleshanee :)

      Schade, dass dich Biff nicht erwärmen konnte. Ist aber schon ein spezieller Humor, da hast du recht.
      Das Buch gefällt mir im ganzen sehr gut, es hapert im Moment echt eher an der Zeit :D Danke für deinen Besuch <3

      Löschen
  2. Hallo,
    ach ich kenne das, wenn man mal mit einem Buch einfach nicht vorankommt. Hauptsache es gefällt dir, sonst wäre es wirklich schlecht :-)
    "Biblel nach Biff" hat mir auch gut gefallen. Recht hast du, wenn ein Buch etwas lustiges an sich hat, liest es sich doch viel besser.
    Liebe Grüße
    Kristin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Madame :D

      Ja doch, das Buch an sich gefällt mir sehr gut bis da wo ich bin und kann nichts dafür, dass ich so wenig Zeit hab.
      Hach schön, dass dir Biff auch so gut gefallen hat <3 Das ist echt eins meiner ewigen Lieblingsbücher :)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...