Gemeinsam Lesen #11


 veranstaltet von: Weltenwanderer & Schlunzenbücher


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?



"Töte deinen Chef" von Shane Kuhn
Seite 100


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Es ist früh am Sonntagmorgen, und ich habe gerade Alice' Apartment verlassen.


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, Zitat, was immer du willst!)
Die Grundidee einer Auftragskilleragentur, die Praktikanten vermittelt, um so an die führenden, großen Tiere in Wirtschaft und Politik heran zu kommen, fand ich von Anfang an ziemlich witzig. Hier wird ganz bewusst mit dem Klischee gespielt, dass der Praktikant sowieso nur der Leibsklave für alles ist, dessen Gesicht und Namen sich eh niemand merken kann. Wer kann besser ungesehen verschwinden als jemand, der praktisch unsichtbar ist?
Ich mag den Protagonisten, John Lago, ziemlich gern, der sich auf seinem letzten Auftrag befindet und in Form dieses Buches einen "Leitfaden" für die schreibt, die da nach ihm kommen mögen. Sein letzter Auftrag ist ganz schön kniffelig, denn er muss erst ermitteln wer genau die Zielperson ist, und dabei ist er gerad auf einen ziemlich großen Stein in seinem Weg gestoßen. Ich bin sehr gespannt wie er den aus dem Weg räumt oder vielleicht sogar für sich nutzt. Auf alle Fälle ist das Buch bisher sehr unterhaltsam :D

4. Schreibt ihr euch gerne Zitate aus Büchern ab? Sammelt ihr sie und habt ihr vielleicht sogar ein Lieblingszitat?
Tatsächlich mach ich das sogar sehr gerne :) Wie ihr vermutlich wisst eröffnen wir jede Rezensionen mit einem Zitat aus dem Buch selbst. Manchmal ist es gar nicht so einfach was zu finden, denn manche Bücher plätschern einfach so an einem vorbei und es bleiben nicht mal 1-2 erinnerungswürdige Zeilen übrig. Aber manchmal könnte ich auch gefühlt das halbe Buch abschreiben. Eine Zeit lang hab ich wirklich Zitate in einem kleinen Büchlein gesammelt, aber das ist irgendwie im Sande verlaufen, weil ich es nicht immer bei mir hatte und dann das Nachtragen habe schleifen lassen und so weiter. Deswegen fungiert der Blog hier ein bisschen als Zitate-Archiv, wenn mir was Schönes über den Weg läuft.

Ein konkretes Lieblingszitat habe ich nicht, das wechselt immer mal wieder, weil es so viel schönes und lustiges und überhaupt tolles gibt! :)


Liebe Grüße


Kommentare :

  1. Hihi, in Sachen Zitate sammeln stimme ich absolut mit dir überein. Angefangen, schleifen lassen, Blog als Ersatz. Allerdings bin ich nicht so konsequent, was die Zitate in jeder Rezension angeht :3
    Dein Buch hört sich total lustig an und so, als könnte es mir auch gefallen. Kommt auf jeden Fall auf den Wunschzettel :)
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Jana :)

      Ich bin ja beruhigt, dass ich nicht die einzige bin, die da so inkonsequent war mit dem Notizbüchlein und dem Aufschreiben +g+
      So ein Blog ist einfach eine sehr praktische Plattform dafür, find ich :)

      Bis jetzt liest es sich auch echt gut, kann man nicht anders sagen. Sehr trocken und stellenweise schwarzhumorig. Das mag ich ja sehr gern. Freut mich, wenn's 'ne Anregung für deinen Wunschzettel geworden ist :3

      Liebe Grüße
      Ivy

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...