Gemeinsam Lesen #80 - Die Unterirdische Sonne

 veranstaltet von: Schlunzenbücher

Guten Morgen :)

Heute habe ich ein Buch für euch, das ich schon zwei Mal ausgeliehen habe, dem dann aber immer wieder andere zuvor kamen. Jetzt endlich habe ich mich an meinen ersten Roman von Friedrich Ani gewagt.


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?



"Die unterirdische Sonne" von Friedrich Ani
Seite 83

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Ich will hier nie wieder weg", sagte sie.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, Zitat, was immer du willst!)
Wie gesagt, ich habe das Buch schon zwei mal aus der Bücherei mitgenommen, weil der Klappentext verstörend-interessant klang, es bislang aber nie geschafft. Jetzt ist es endlich so weit, aber worum geht es eigentlich?

Die Wahrheit ist, so ganz genau kann ich das auch noch nicht sagen, obwohl sich langsam erste Vermutungen breit machen. Es geht um fünf Jugendliche, drei Jungs und zwei Mädchen im Alter von elf bis sechzehn Jahren. Sie sind entführt worden und werden in einem Keller gefangen gehalten. Sie dürfen Fernsehen, müssen nicht hungern und können auch so oft und so lange duschen wie sie wollen. Jeden Tag werden einer oder mehrere von ihnen von den Erwachsenen nach oben geholt und erst Stunden später zurückgebracht. Keiner von ihnen darf darüber sprechen, was dort oben mit ihnen geschieht, denn wer redet, der stirbt. Aber es müssen grauenhafte Dinge sein, denn es ist nicht nur das Eingesperrt- und Getrenntsein von ihren Familien, das sie so furchtbar verstört.

Der Schreibstil ist gewöhnungsbedürftig, hilft aber sehr dabei, dieses beklemmende Bild richtig rüber zu bringen. Ich bin auf eine ebenfalls verstörte Art und Weise gespannt, wie es weitergeht, was noch passiert und ob und wie die fünf da raus kommen.

4. Liest du lieber alleine oder in Gesellschaft?
Das ist tagesformabhängig. Natürlich hat man alleine viel mehr Ruhe. Allerdings hab ich auch schon die Erfahrung gemacht, dass es wenn man mit anderen zusammen liest (auch wenn es unterschiedliche Bücher sind) oder jemanden in der Nähe hat, dem man auch mal eine lustige oder schöne Zeile vorlesen kann, durchaus motivieren kann. So funktionieren ja für mich solche Lesenächte zum Beispiel :) 

Wie ist das bei euch? Seid ihr Igel-Leser oder könnt ihr euch auch konzentrieren, wenn andere dabei sind?

Liebe Grüße!


Kommentare :

  1. Guten Morgen!

    Ich lese am liebsten allein - in Ruhe.
    Aber wenn mein Sohn ebenfalls lesend neben mir sitzt, dann ist das auch total schön.

    Mein Beitrag

    Liebe Grüße
    Vanny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aw, das kann ich mir richtig gut vorstellen! Das würde mir auch gefallen, glaube ich :) Wenn der Sohnemann dabei sitzt und auch ganz vertieft ins Buch ist. Das schafft eine angenehme Leseatmosphäre find ich, auch wenn man nicht das gleiche liest.

      Löschen
  2. Hallo!

    Ich lese auch gerne in Gesellschaft, aber die muss leise sein. ;-)

    Meinen Beitrag gibt's hier.

    Alles Liebe
    Barbara von Barbaras Paradies

    P.S.: Bei mir gibt es gerade ein Gewinnspiel. Vielleicht möchtest du mal vorbeischauen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich muss weiterhin Leseatmosphäre gewährleistet sein! ;) Da stimme ich zu. Auf einem Kindergeburtstag wird das nichts. Aber wenn die Gesellschaft auch schön liest, dann ist es richtig gemütlich finde ich.

      Löschen
  3. Huhu,
    ich glaube, bei dir bin ich heute zum ersten Mal. Hübsch hast du's hier :)

    Wow, dein Buch klingt spannend. Wäre eventuell auch was für mich. Bin schon gespannt, wie es dir abschließend gefällt. Du wirst ja sicher eine Rezi dazu schreiben, oder? Viel Spaß noch beim Lesen.

    Vielleicht hast du ja Lust, auch bei mir mal vorbeizuschauen?

    Hier geht’s zu einem Beitrag!


    Hab einen schönen Dienstag!
    Liebste Grüße
    Myna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So geht mir das auch jede Woche, irgendwo ist immer nochmal ein Blog bei der Aktion dabei, den ich noch nicht gesehen hab! <3 Vielen Dank für das Lob.

      Ich werde auf jeden Fall eine Rezension dazu schreiben, wenn ich den Berg, der da noch in der Warteschleife hängt und geschrieben werden will, mal abgearbeitet habe +g+ Ich hoffe auf ein gutes Ende - im Sinne von spannend, gut gemacht, denn ob das Buch ein Happy End hat wage ich zur Zeit noch arg zu bezweifeln.

      Löschen
  4. Hallo liebe Ivy :)

    Dein Buch klingt wirklich sehr beklemmend, erinnert mich aber so von den Grundzügen her an Jack Ketchums "Evil", auch sehr sehr heftig! Ich bin gespannt, wie dein Urteil letztlich ausfallen wird, und ob du es "empfehlen" kannst :)

    Bis dahin wünsche ich dir spannende Lesestunden,
    Patrizia :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist auch sehr sehr beklemmend bisher. Jack Kecthums "Evil" kenne ich gerade so aus dem Stegreif gar nicht, aber ich gucke heute mal, ob wir es in der Bücherei haben und werfe mal einen Blick hinein. Manchmal muss ein Buch einen so richtig verstören.

      Ich werde berichten wie ich "Die unterirdische Sonne" am Ende fand :) Vielen Dank!

      Löschen
  5. Hey Ivy,

    dein aktuelles Buch habe ich noch nie gesehen, aber es hört sich wirklich richtig gut an :D Ich bin schon auf deine Rezension gespannt und je nachdem landet es dann auf meiner WuLi ♥

    Mein heutiger Beitrag.

    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist kein ganz Aktuelles mehr, ich glaube es ist 2014er Jahrgang, aber ab und zu muss ich auch mal ein bisschen tiefer in den SuB bzw. die Wunschliste greifen.
      Ich werd mich bemühen meine Rezensionen mal aufzuarbeiten, damit die zu "Die unterirdische Sonne" auch irgendwann mal nachrückt +g+

      Löschen
  6. Hallo Ivy,

    Das Buch klingt sehr grausam aber irgendwie auch spannend, ich bin gespannt wie es dir am Ende gefallen wird :)

    Mein Beitrag ♥

    Liebe Grüße
    Kira

    AntwortenLöschen
  7. Hey :D

    Dein Buch kenne ich nicht. Aber es hört sich irre spannend an. Ich bin mal gespannt, wie du es am Schluss bewerten wirst. Vielleicht landet es ja dann doch mal auf meiner WuLi.
    Hier gehts zu meinem Beitrag.

    Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  8. So geht es mir auch! Ich lese gerne alleine, habe aber auch gerne mal jmd da um mit ihm zu lesen ;) Oder ihm von meinem buch zu erzählen. Ich lese immer super gerne lustige Szenen meinem Freund vor :)

    lg Inka von lebens[leseliebe]lust

    AntwortenLöschen
  9. Hey,

    ich kenne den Autor leider nicht, aber das Buch klingt auf jeden Fall interessant. Noch viel Spaß damit!
    Unser Beitrag

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,

    dein Buch kenne ich bisher noch gar nicht. Aber es klingt interessant. :-)

    Ich kann sehr gut in Gesellschaft lesen, wenn es leise ist. In Zug oder Bahn fällt es mir zum Beispiel oft schwer mich zu konzentrieren, wenn der Lärmpegel zu hoch ist. Daher lese eigentlich am liebsten allein und in Ruhe. :-)

    Deinen Blog kannte ich übrigens noch gar nicht, aber ich bin von deinem Design total begeistert. Wunderschön! Ich bleib gleich mal als Leserin...

    Liebe Grüße und noch einen schönen Abend
    Ena
    www.tintentick.de

    AntwortenLöschen
  11. Huhu Ivy,

    mir ist es eigentlich egal ob ich alleine oder in Gesellschaft lese - solange ich nicht ungewollt vollgequatscht werden ;)

    Liebe Grüße
    Jenny

    Gemeinsam Lesen #91 bei Mein Bücherchaos

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...