Gemeinsam Lesen #34 - Nebelmacher


 veranstaltet von: Schlunzenbücher


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?




"Nebelmacher" von Bernhard Trecksel
Seite384


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Nein, er fürchtete um das Leben des Totenkaisers - eine bizarre Annahme, wenn man gesehen hatte, wie dieser Teufel zu kämpfen verstand.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, Zitat, was immer du willst!)
Zum zweiten Mal muss ich hier mit "Nebelmacher" aufwarten, denn das Buch zieht sich ein wenig. Nicht inhaltlich, aber Meggie und ich hatten eine Woche lang Besuch aus der Schweiz, da wurde nicht viel gelesen, und Fantasy dauert bei mir ja eh immer ein bisschen länger. Mal eine Seite quer lesen ist nämlich gar nicht so einfach, da verpasst man direkt die Hälfte!

Langsam aber sicher bewegen sich die Handlungsstränge der vier erzählenden Charaktere aufeinander zu, obwohl ich am Anfang ums Verrecken nicht hätte sagen können, wie Bernhard Trecksel das sinnvoll hinbekommen möchte. Die Spannung steigt, aber ich bin immer noch völlig ahnungslos, wie dieses Buch ausgehen wird.

4. Wie macht ihr es wenn ihr 10 Bücher habt, und euch einfach nicht entscheiden könnt, was euer nächstes Buch wird?
Das kommt tatsächlich ab und zu mal vor. Also nicht, dass es gleich 10 sind, aber neulich erst konnte ich mich nicht entscheiden, welches von 5 aus der Bücherei ausgeliehenen Bücher ich zuerst lesen soll. Also hab ich mir auf lovelybooks und amazon die Inhaltsangaben zusammengesucht und meine besten Freundinnen und meinen Freund gefragt, welches davon sie bevorzugen würden. Und so hab ich dann tatsächlich zu "Welt der Toten" gefunden, mit der Begründung: Es ist zu warm für was Anspruchsvolles, lies was mit Zombies ;)

Wie haltet ihr das? Zieht ihr Lose? Fangt ihr einfach der Reihenfolge nach an wie ihr sie gekauft/ausgeliehen habt?

Liebe Grüße








Kommentare :

  1. Huhu!

    oh ja, die geliehenen Bücher - die hab ich ganz vergessen. Geliehene Bücher haben bei mir - wie bei dir auch - natürlich ebenfalls Priorität. Wobei es mittlerweile eher so ist, dass die Leute bei mir leihen *lach* Meine Mutter erzählt immer jedem ganz stolz dass ich ja schon fast meine eigene Bibliothek habe *lach*

    LG
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aw :3 Eigene Bibliothek ist ja mein kleiner Traum. Wenn ich mal ein eigenes Haus habe, wird es ein Bücherzimmer geben, mit Flauschteppich, Ohrensessel und deckenhohen Regalen!

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...