Sind wir nicht alle ein bisschen Monk?

Hallo ihr Lieben! :)

Heute mal eine kleine Anekdote aus einem ganz normal-wahnsinnigen Arbeitstag bei mir in der Bücherei.
Ein Morgen wie jeder andere. Bevor die Bücherei für die Leser geöffnet wird, sind wir schon unterwegs, um die tags zuvor zurückgegeben Bücher und Medien wieder in den Bestand einzusortieren, oder wie wir es nennen einzustellen. Dabei betreut jeder Kollege eine feste Sachgruppe, um die er sich zu kümmern und die er ordentlich zu halten hat. Zur Zeit sind viele Kollegen krank, entsprechend ist die Liste der unbetreuten Sachgruppen morgens immer ein bisschen länger. Aber kein Problem, denn als Azubis haben wir ja keine feste eigene Gruppe und können daher flexibel da einspringen, wo jemand krank oder im Urlaub ist.

Nachdem ich also fröhlich die Abitur-Lernbücher eingestellt habe, Psychologie und auch die Abteilung Naturwissenschaften zusammen mit meinem Mit-Azubi hinter mich gebracht habe, wartet da noch A auf uns. A, das steht für die Sachgruppe "Allgemeines". Nur ein Buch und hey, vier Zeitschriften. Das geht schnell! Nochmal der Ordnung halber einmal durch alle A-Regale gehen, um zu gucken wo was gerade gerückt werden muss - und dann sehen wir es.




Das nackte Grauen.
Der kleine, verkappte Adrian Monk in mir, der - gebt es zu! - ein wenig in uns allen steckt, hatte so ein nervöses Zucken im Augenwinkel. Wieso steht so was in unserem Regal? Wieso sind alle einheitlich mit einem Signaturschildchen beklebt worden, nur dieses eine Buch nicht?

Die Antwort ist so simpel wie unbefriedigend: früher wurden die Signaturschildchen so angebracht, dass die Band-Zahl auf dem Buchrücken zu lesen war. Heute kommen sie einfach immer nach ganz unten. Heißt also, dass dieser dreiste Störenfried meines persönlichen Seelenfriedens vermutlich einfach später nachgekauft werden musste und nach den "neuen" Regeln eingearbeitet wurde.

Solche Sachen machen mich ja ganz fuchsig. 
Wie steht es mit euch? Amüsiert ihr euch gerade über meinen Tick oder juckt euch bei dem Anblick auch das Bedürfnis in den Fingern, dieses Buch neu zu beschildern? ;)




Kommentare :

  1. Aaaargh! So was stört mich auch ganz gewaltig. Das sieht ja schrecklich aus! Wenn du wüsstest, wie viel Monk noch in mir steckt ...

    LG Mila <3
    www.dashausderbuntenbuecher.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Hahahaha! Hallo :)

    Eine herrliche Anekdote :D Hat mich sehr zum Schmunzeln gebracht, überhaupt das mit der zuckenden Augenbraue xD sehr schön :D

    Und ja, ich finde diesen Band auch furchtbar, kann sehr gut nachvollziehen wie es dir geht :)

    Ich bin auch im Buch-Business unterwegs, allerdings im Buchhandel und mich macht es immer ganz wahnsinnig, wenn meine Kollegen die Ettiketten nicht ordentlich aufkleben, aber da ergeben sich natürlich nicht solche offensichtlichen Ausreißer wie bei dir :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...