Gemeinsam Lesen #76 - Distel und Rose

 veranstaltet von: Schlunzenbücher

Guten Morgen! :)

Ich komme vielleicht gerade nicht so viel zum Lesen (wir sind unterbesetzt, da muss man schon mal länger bleiben und wenn ich nach Hause komme, roll ich mich nur noch auf der Couch oder im Bett zusammen), aber das "Gemeinsam Lesen" diese Woche lasse ich mir natürlich trotzdem nicht nehmen.


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?



"Distel und Rose" von Julia Kröhn
Seite 244


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Er war ein kräftiger, groß gewachsener Mann, doch viel mehr ließ sich von ihm nicht erkennen, trug er doch über seinem Gesicht eine Maske aus rötlichem Leder.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, Zitat, was immer du willst!)
Nach diesem wunderschönen Urlaub musste ein Schottland-Roman her und weil ich immer noch so großen Respekt vor dem gigantischen Umfang von Outlander habe (obwohl es sogar zum Monats-Motto Wälzer passen würde! Und ich wirklich wirklich noch vor habe, es mal zu lesen), hab ich mit "Distel und Rose" vorlieb genommen.
Bis jetzt muss ich sagen gefällt es mir richtig gut. Es ist schön flüssig geschrieben, hat zwei unterschiedliche Handlungsebenen in Gegenwart (1791) und Vergangenheit (1078), aber ohne dabei wie Outlander mit Zeitreisen zu spielen. Ich bin sehr neugierig, wie das am Ende zusammen gehören wird - falls es denn zusammen gehört, aber davon gehe ich aus - und auch, wie sich Magdalenes Beziehungen zu ihrem Mann David, dem schottischen Rebellen Seòras und deren Anführer, dem roten König, entwickeln. Ich hab da noch so eine Ahnung, was den roten König angeht, von dem sich nicht einmal die Schotten im Buch selber sicher sind, ob er eine Hommage und Anlehnung an MacBeth ist oder an Rob Roy.
Es bleibt spannend und bis jetzt kann Julia Kröhn mich echt gut bei der Stange halten.

4. Hast du schon Blogs gelesen bevor du selbst Blogger wurdest?
Das kam ein bisschen gleichzeitig, muss ich ehrlich sagen. Vorher habe ich mich hauptsächlich auf lovelybooks rumgetrieben und dort Rezensionen gelesen. Dann hat Meggie den Blog hier angefangen und ich war total motiviert auch einen zu starten. Da schaut man sich natürlich erstmal um, was es schon so gibt, wie andere ihre Blogs gestalten und wie viel sie so schreiben. Und ich hab festgestellt, dass es doch noch viel persönlicher ist als lovelybooks, viel sympathischer und schöner, denn so ein Blog kommt von Herzen und das merkt man bei ganz vielen, wenn man ein bisschen stöbert.
Dann hab ich festgestellt, dass ich alleine nicht genug lese, um einen Blog wirklich abwechslungsreich und aktiv zu halten, und Meggie und ich haben uns zusammengetan :) Dass ich jetzt immer noch viel und gerne bei euch stöbere versteht sich ja von selbst!

Und ihr? Erst gelesen und dann selber gemacht oder habt ihr euch auch einfach gedacht: Jawohl! Das mach ich! Und seid ins kalte Wasser gehüpft?

Liebe Grüße und einen schönen Dienstag <3









Kommentare :

  1. Mhmm eiskaltes Wasser... :D

    Oh Julia Kröhn mag ich ja sehr gerne! Hey, Gemeinsamkeit bei uns beiden! :D Besonders ihre Romane, die sie unter Carla Federico schreibt. Ich weiß nicht, in wieweit du dich mit der Autorin schon befasst hast, aber sie schreibt unter etlichen Pseudonymen. :D Einer für Chile, einer für Irland, einer für Schottland usw. Ich find sie auch richtig sympathisch und freu mich immer, wenn jemand ihre Bücher liest. :)

    "Distel und Rose" habe ich noch nicht gelesen, aber vorgenommen habe ich es mir!

    Hab nen schönen Tag! <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, sieh mal einer an xD Das wusste ich gar nicht. Ich beschäftige mich meistens nur näher mit den Autoren, wenn ihr Werdegang etwas mit dem Buch zu tun hat, etwa wenn sie persönliche Erfahrungen in der Geschichte verarbeiten usw., ansonsten forsche ich da seltenst mal nach. Aber lustig, dass sie sich gleich so eine Reihe Pseudonyme zugelegt hat :D

      Löschen
    2. Sie schreibt echt in vielen Sparten und da sollte immer ein anderer Name her, damit nicht einer sagt: Och Julia Kröhn, die schreibt doch Schottlandromane und jetzt will sie was über Auswanderer nach Chile schreiben? Nee nee. :D Das sollte irgendwie immer passen. :D

      Löschen
  2. Hey :)

    Euer Blog ist wirklich wunderschön.
    Ich mag Historische Romane zwischendurch ganz gerne mal. Und Distel und Rose ist direkt auf meine Wunschliste gerutscht :)


    Meinen Beitrag findest du hier

    Liebste Grüße
    Kira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich mag sie auch immer nur mal ab und zu, dann aber auch wirklich gerne wenn sie gut geschrieben sind :) Über "Distel und Rose" kann ich mich bisher nicht beklagen! Also falls es dir tatsächlich mal in die Hände fällt hoffe ich, dass es dir auch so gut gefällt <3

      Löschen
  3. Hey :)
    Deine aktuelle Lektüre klingt ganz interessant, auch wenn ich mich für historische Romane nicht wirklich begeistern kann. Ich wünsche dir aber noch ganz viel Spaß beim Lesen.
    Ich habe, bevor ich mit dem bloggen begonnen habe, ein paar Beauty- und Lifestyleblogs verfolgt, aber dann habe ich die ersten Buchblogs entdeckt und spontan selber einen Blog gestartet.

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank :) Historische Romane liegen nicht jedem und das kann ich sehr gut verstehen. Es gibt auch sehr viele in dem Genre, die mir persönlich auch nicht gefallen.

      Du hast also mit Beauty- und Lifestyleblogs angefangen? Interessant von da auf Bücher zu kommen :) Aber ich hör raus, du warst auch vom Schlag "Oh! Das ist cool, das will ich auch!" bevor du dich groß in der ganzen Bandbreite umgesehen hast. Sehr sympathisch. Manchmal muss man einfach machen, wenn man Lust hat und nicht darauf warten, bis man sich bei den "alten" Blogs eingeschüchtert hat und sich nicht mehr traut.

      Löschen
  4. Hi
    von der Autorin habe ich bisher noch nie was gehört oder gelesen, aber klingt interessant, sodass es auf die Wuli kam :) Und da ich deinen Blog, den ich von Design her absolut hammer finde, noch nicht kannte bisher, bin ich auch Follower davon geworden :)

    Das ist mein Beitrag

    http://follow-you-and-your-dreams.blogspot.de/2016/09/gemeinsam-lesen-5.html

    Liebe Grüße
    Betti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aaaw! Vielen Dank, ich freu mich total :3 Und Meggie sich natürlich auch. Denn Meggie ist eigentlich die Design-Fee hier hinter unserem Blog. Falls sie nicht selbst drauf schaut, werd ich ihr dein Kompliment aber unbedingt nochmal weiter leiten <3

      Löschen
  5. Das mit lovelybooks lese ich heute häufiger, aber ich habe die Seite tatsächlich erst entdeckt, nachdem ich meinen Blog gestartet hatte. Und zwar, indem ich bei anderen Bloggern darüber gelesen habe :D Ich habe aber auch erst völlig aktiv mit dem Blogs lesen angefangen, nachdem ich auch einen hatte, aber vorher kannte ich auch schon ein paar wenige und fand das so cool, dass ich auch angefangen habe.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...