[Bücherwelt] Owlcrate und andere Neuzugänge


Einen wunderschönen Abend wünsche ich euch allen.
Da ich mich in letzter Zeit bei euch sehr rar gemacht habe, bringe ich euch heute einfach ein bisschen Gerede und tolle neue Dinge mit, die bei mir in der Wohnung eingezogen sind. Außerdem habe ich auch am Ende die ein oder andere Frage für euch, was die Struktur unseres Blogs betrifft, aber eins nach dem anderen :D

1. Owlcrate unboxing

Ich habe es endlich geschafft (das letzte Mal hinderte mich noch die Zahlung, die eldiglich mit Kreditkarte möglich war) mir von meinem verdienten Urlaubsgeld einige der tollen Buchboxen zu bestellen, die ich auf Instagram schon lange mit funkelnden Augen beobachtet habe. Heute will ich euch die erste dieser Boxen präsentieren, die mich erreicht hat.

Mit Owlcrate wollten die Gründer Korrina und Robert Leser und die lieben Buchnerds, die wir gerade noch im Gemeinsam Lesen auseinandergenommen haben, näher zusammen bringen. Menschen auf der ganzen Welt sollten sich zusammenfinden und über Bücher und all den nerdigen Kram, den es dazu gibt, austauschen. Unterstützt wurden die beiden dabei von der amerikanischen Buchbranche, insbesondere der Young Adult Schiene. Entsprechend findet sich in jeder dieser Boxen ein Young Adult Roman, der Teil eines bestimmten Themas ist, zudem inzwischen eine ganze Menge besonderer Merchandiseprodukte ausgewählt wird.
Das Team um Owlcrate besteht inzwischen aus einigen mehr Mitarbeitern und gerade erst haben sie auf Instagram gefragt welche tollen Etsy-Shops noch mit ihnen zusammenwirken wollen, um noch mehr neue fantastische, buchaffine Dinge in ihre Boxen packen zu können.
Aber das soll als Erklärung auch erstmal reichen. Wenn ihr mehr wissen wollt, dann besucht doch einfach die Internetseite von Owalcrate :)

Die Box für den Juli hatte das Thema "Wanderlust". Dazu passte also sowohl das Buch, als auch alle anderen Gegenstände in der Box. Ich habe das Ganze als Video aufgenommen, eigentlich für Instagram. Da macht es auch keinen Unterschied, ob das Video hochkant aufgenommen wird oder quer. Entsprechend habe ich natürlich alles brav hochkant gefilmt. Das sieht nun als Video natürlich äußerst albern aus, weil ich es euch aber nicht vorenthalten will, habe ich es dennoch hochgeladen :D



Wer sich mein unqualifiziertes Plappern aber nicht anhören möchte, dem stelle ich einmal zusammen, was sich alles in meiner Box befunden hat:


So sieht die Box aus, wenn sie der Postbote bringt. Ich finde da macht sich gleich wieder die Neugier bemerkbar, die man als KInd auch hatte. Ich wollte zumindest immer diese Wundertüten haben, in denen dann meist nur Unsinn war. Zum Glück weiß ich bei dieser Box auch so, dass tolle Sachen drinnen sein werden.


Der erste Gegenstand in der Box ist ein exklusiv gestalteter Rucksack - wir würden das vielleicht auch Turnbeutel nennen - den das Team von OwlCrate für diese Box entworfen hat. Er zeigt den einen Ring zusammen mit dem wohlbekannten Text bezüglich der Macht der Ringe.


Als nächstes war eine wundervolle Eule Teil der Box, die auf der nächsten Reise auf mein Gepäck Acht geben wird. Der Kofferanhänger aus Filz wurde von Mudpuppy designed, einem Shop, der vor allem Spiele und Puzzle für Kinder herstellt, aber auch Notizbücher und Tagebücher.


Mein persönliches Highlight ist der Schlüsselanhänger von Funko. Wer ein genauso großer Nerd ist wie ich, der kennt die Firma, die die unverwechselbaren Figuren zu Games, Serien, Filmen und Büchern erstellt. In dieser Box befand sich entsprechend des Themas Newt Scamander, der sich mit dem Reisen ja bestens auskennt.


Weiter geht es mit einem exklusiv gestalteten Taschenspiegel passend zu "A Darker Shade of Magic" Die Worte auf dem Spiegel bedeuten "to travel" und das praktische Stück wurde von Miss Phi gestaltet. Sie hat einen eigenen Shop, indem sie vor allem schöne buchaffine Textilien verkauft, die durch ihr tolles Lettering hervorstechen.


Um die ganzen Erlebnisse auf den Reisen auch schriftlich festhalten zu können, gab es in dieser Box außerdem eines von sechs unterschiedlichen Notizheften von Ooly!. Ich finde mein Design super schön und werde sicher bald Verwendung für dieses Heft finden.


Zuletzt hat Shailey Ann Designs ein exklusives art print für diese OwlCrate zur Verfügung gestellt. Das Zitat darauf stammt von Francois Rabelais und ist von John Greens Roman "Eine wie Alaska" inspiriert. Das Buch habe ich noch nicht gelesen - genauso wie A Darker Shade of Magic - aber es liegt noch auf meinem SuB und wer mich kennt, der weiß, dass ich John Green wirklich toll finde.



Neben diesen tollen Gegenständen war in der Box natürlich die zum Thema passende Karte, die aussieht wie eine Ansichtskarte einer tollen Reise und der thematisch passende Button, der mir direkt Lust auf eine Reise in die Südsee gemacht hat.


Passend zum Buch, das ein exklusives Cover hat, das man nicht im Laden kaufen kann, enthielt die Box außerdem einen speziell gestalteten Brief der Autorin und eine wunderschöne Karte, auf der die Orte verzeichnet sind, die die Protagonisten des Buches besuchen.
Das Buch, das in dieser Box enthalten war ist: The Gentleman's Guide to Vice and Virtue von Mackenzie Lee. Es geht darin um folgendes:

Henry “Monty” Montague was born and bred to be a gentleman, but he was never one to be tamed. The finest boarding schools in England and the constant disapproval of his father haven’t been able to curb any of his roguish passions—not for gambling halls, late nights spent with a bottle of spirits, or waking up in the arms of women or men.
But as Monty embarks on his Grand Tour of Europe, his quest for a life filled with pleasure and vice is in danger of coming to an end. Not only does his father expect him to take over the family’s estate upon his return, but Monty is also nursing an impossible crush on his best friend and traveling companion, Percy.
Still it isn’t in Monty’s nature to give up. Even with his younger sister, Felicity, in tow, he vows to make this yearlong escapade one last hedonistic hurrah and flirt with Percy from Paris to Rome. But when one of Monty’s reckless decisions turns their trip abroad into a harrowing manhunt that spans across Europe, it calls into question everything he knows, including his relationship with the boy he adores.



Nun wisst ihr was in einer solchen Box ist und wie das Konzept funktioniert. Ich hoffe ihr hattet Spaß daran mit mir zu entdecken, was eine OwlCrate genau ist. Ich habe außerdem die Fairyloot Box für den August bestellt und bin schon sehr gespannt, was da auf mich warten wird. Außerdem wird hoffentlich irgendwann bald die Anime Quarterly Box von Meraki Candles verschickt, die ich euch natürlich auch zeigen werde.

2. Neuzugänge im Regal

Neben der Owlcrate sind in letzter Zeit auch einige neue Bücher in meinem Regal und auf meinem Tolino eingezogen. Die auf dem Tolino sind eher weniger schön anzusehen, deshalb zeige ich euch an dieser Stelle nur die gedruckten Bücher, die Platz in meinem Regal gefunden haben.


Heute erreichte mich vom Löwe Verlag eine Buchsendung, über die ich mich sehr gefreut habe. Sie haben mir den zweiten Teil der Demon Road Reihe als Leseexemplar zukommen lassen und es wird sicher nicht lang dauern, bis ich dieses Buch genauso verschlingen werde, wie auch den ersten Teil.

Desolation Hill ist nur scheinbar ein friedliches Städtchen. Jedes Jahr findet hier ein großes Festival statt. Alle Fremden müssen die Stadt verlassen und die Kinder werden in Panikräumen eingeschlossen. Nur die Erwachsenen wissen genau, was in der Höllennacht passiert. Und sie können gar nicht erwarten, dass es endlich losgeht.
Als kurz vor Einbruch der Dämmerung ein kleiner Junge verschwindet, ist Amber Lamont eines klar: Hier hat mal wieder jemand einen Pakt mit Dämonen geschlossen und eine unschuldige Seele muss geopfert werden. Aber da schaut Amber nicht lange zu!


Amber hat mit ihren Eltern abgerechnet, aber anscheinend ist der Teufel noch nicht fertig mit ihr und schon gar nicht mit seinen Machenschaften, denn neue Dämonen stellen sich der roten Protagonistin in den Weg. Ich hoffe auf den altbekannten Humor des Autors und eine Menge abstruser Spannung. 


Mit diesem Buch hänge ich vermutlich etwas der Zeit hinterher, doch ich bin so lange darum herum geschlichen, dass ich es nun doch kaufen musste. Auch auf die Gefahr hin, dass ich es aufgrund der Protagonistin furchtbar finden könnte, haben mich die ganzen Bilder auf Instagram doch neugierig gemacht. Deshalb habe ich mir Three Dark Crowns von Kendare Blake gekauft und werde es vermutlich in absehbarer Zeit lesen.

In every generation on the island of Fennbirn, a set of triplets is born—three queens, all equal heirs to the crown and each possessor of a coveted magic. Mirabella is a fierce elemental, able to spark hungry flames or vicious storms at the snap of her fingers. Katharine is a poisoner, one who can ingest the deadliest poisons without so much as a stomachache. Arsinoe, a naturalist, is said to have the ability to bloom the reddest rose and control the fiercest of lions.
But becoming the Queen Crowned isn’t solely a matter of royal birth. Each sister has to fight for it. And it’s not just a game of win or lose…it’s life or death. The night the sisters turn sixteen, the battle begins.
The last queen standing gets the crown.


Ich bin wirklich gespannt und hoffe nach dem Klappentext noch unvoreingenommen an das Buch herangehen zu können, doch die Idee finde ich sehr spannend. Die Deutsche Marketingcampagne finde ich eher schwach, doch vielleicht werde ich das Buch ja sogar ganz gut empfehlen können, wenn ich es dann erst gelesen habe.


Auf diesem letzten Bild seht ihr den ganzen Haufen an weiteren Büchern, die in letzter Zeit dazu gekommen sind. Ein großer Teil der englischen Bücher stammt von meiner Reise nach Berlin zum Nachwuchsparlament im Juni. Besonders freue ich mich allerdings über den Roman von Rainbow Rowell. Ich liebe die Idee von Hanser, die Bücher so zu gestalten, dass das Cover von Simon Snow auf Fangirl als Poster zu sehen ist. Wenn ihr zu den Büchern etwas wissen wollt, dann fragt gern in den Kommentaren nach.


3. Neuigkeiten

Zuletzt hatte ich bereits am Anfang angekündigt, dass wir überlegen einige Dinge für euch zu diesem Blog hinzuzufügen. Dazu gehört zum einen die alphabetische Liste der Rezensionen, die im Augenblick in Arbeit ist. Darin lässt sich einfach viel gezielter nach bestimmten Rezensionen suchen.
Außerdem habt ihr nun gesehen, dass ich einen Youtube-Kanal erstellt habe, auf dem ich mein Unboxing hochgeladen habe. Wir haben überlegt vielleicht besondere Rezensionen auf Video aufzunehmen und euch zur Verfügung zu stellen. Außerdem würden wir hin und wieder andere Sachen aufnehmen, die mit Büchern zu tun haben. Da wir uns noch nicht sicher sind, ob das wirklich unser Ding ist, probieren wir es erst einmal aus. Was würdet ihr von Videos halten? Was müssen solche Videos eurer Meinung nach haben, damit ihr sie ansehen würdet?

So. Das war es aber nun mit meiner Wand von Text. Das kommt, wenn man sich so selten die Zeit nimmt, sich wirklich über Bücher auszulassen :D 
Ich wünsche euch einen wundervollen Sonntag und viele schöne Stunden beim Lesen

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...