[Hörbuch] J. K. Rowling - Harry Potter und der Stein der Weisen




 Titel: Harry Potter und der Stein der Weisen
 Reihe: Harry Potter
 Autor: J. K. Rowling
 Sprecher: Rufus Beck
 Genre: Fantasy Jugendbuch
 Verlag: Der Hörverlag
 ISBN: 9783867176514
 Laufzeit: 575 Minuten
 Preis: 29,95 €


Eigentlich hatte Harry geglaubt, er sei ein ganz normaler Junge. Zumindest bis zu seinem elften Geburtstag. Da erfährt er, dass er sich an der Schule für Hexerei und Zauberei einfinden soll. Und warum? Weil Harry ein Zauberer ist. Und so wird für Harry das erste Jahr in der Schule das spannendste, aufregendste und lustigste in seinem Leben. Er stürzt von einem Abenteuer in die nächste ungeheuerliche Geschichte, muss gegen Bestien, Mitschüler und Fabelwesen kämpfen. Da ist es gut, dass er schon Freunde gefunden hat, die ihm im Kampf gegen die dunklen Mächte zur Seite stehen.

Natürlich habe ich dieses Buch nicht diesen Monat zum ersten Mal gelesen. Auch die Hörbücher habe ich natürlich schon einmal gehört, aber irgendwie haben mich die Phantastischen Tierwesen wieder in einen vollkommenen Rausch versetzt und so habe ich mir die illustrierte Ausgabe des ersten Bandes angeschaut und mich dazu von Rufus Beck zurück in meine Kindheit entführen lassen.
Es gibt Autoren und Geschichten, die für mich mit dem Erwachsen werden ihren Zauber verloren haben. Ich habe Kai Meyer Bücher immer geliebt, doch irgendwann wirkten die Geschichten nicht mehr so gut konstruiert und die Liebesgeschichten einfach vorhersehbar. Zum Glück ging es mir mir Harry keine Sekunde lang so.
Es ist so lange her, dass ich die Bücher gelesen habe, dass tatsächlich immer wieder Dinge erwähnt wurden, die mir gar nicht mehr so bewusst waren und dass, obwohl ich durch mein RPG-Dasein ja nie wirklich aus der Thematik Harry Potter hinausgekommen bin.
Ich mag die alten Cover der Bücher und finde es schön, dass man für die CDs die charakteristische Zeichnung von Harry genommen hat, allerdings habe ich das ganze über Audible gehört, wo sie die neuen Ausgaben von Pottermore haben und diese Cover finde ich noch schöner. Zwar ist Harry da nicht mehr mit drauf, dafür gefallen mir die Zeichnungen total gut. Das gilt übrigens auch für die illustrierte Ausgabe. Die ist einfach mit so viel Liebe zum Detail gestaltet, nur leider ist das Format dadurch auch sehr unangenehm zum Lesen. Dafür macht sie sich großartig auf dem Regal, besonders, seit die zweite auch dazu gekommen ist.
Sofort habe ich mich in alle Charaktere noch einmal verliebt. Rowling hat eine solche Vielfalt geschaffen, die so unterschiedlich handelt und denkt. Ich finde Harry als Protagonisten noch immer von Zeit zu Zeit anstrengend, doch im ersten Band ist er ja noch nicht so anstrengend wie später, wenn er alle immer wegschicken will, weil es zu gefährlich für sie ist. Ich hab mich einmal mehr darüber gewundert wie Hermine es geschafft hat mir so ans Herz zu wachsen, wo sie am Anfang doch wirklich schrecklich nervtötend war. Doch auch die Figuren, die nur am Rande auftreten sind schon zu diesem Zeitpunkt so liebevoll beschrieben, dass es ganz leicht fällt, sich ein Bild von ihnen zu machen. Ich muss zugeben, dass ich viele Charaktere beim Hören inzwischen als die Schauspieler sehe, die sie in den Filmen dargestellt haben, einfach weil ich die so oft gesehen habe, doch ich weiß noch, dass ich den Cast damals schon sehr gut gewählt fand.
Obwohl ich zumindest den groben Ablauf der Geschichte inzwischen in und auswendig kenne, fand ich es spannend zuzuhören. Das lag aber vor allem auch am Sprecher. Ich habe selten jemanden gehört, der Stimmen so großartig unterschiedlich und passend gestalten kann. Rufus Beck verleiht jedem seine ganz eigene Nuance und trifft damit die Charaktere einfach großartig. Ich könnte ihm einfach Stunden beim Lesen zuhören und durch seine Interpretation der Geschichte sind die Bücher für mich noch einmal zu etwas ganz besonderem geworden. Um allerdings fair und auch realistisch zu bleiben, muss ich gestehen, dass Rufus Beck an einigen Stellen Namen oder auch andere Worte etwas seltsam betont, doch darüber kann man beim Rest wirklich hinwegsehen, vor allem, da die Hörbücher ungekürzt sind und der Hörer nichts der eigentlichen Geschichte verpasst.

Bevor ich nun noch weiter in Schwärmerei verfalle, mache ich es kurz und knapp: So sollte die Hörbuchumsetzung eines Buches sein! Ein Sprecher, der an den richtigen Stellen Nuancen setzt und die Charaktere zum Leben erweckt, der mich mit seiner Stimme zu fesseln weiß und dem man vielleicht sogar seinen Spaß an der Arbeit anhören kann. Rundum gelung und ein unvergessliches Meisterwerk!


Aussehen: ♥♥♥♥
 Charaktere: ♥♥♥♥♥
 Spannung: ♥♥♥♥♥
 Schlüssigkeit: ♥♥♥♥
 Emotionale Tiefe: ♥♥♥♥
 Sprecher/in: ♥♥♥♥♥



Kommentare :

  1. Hallo du! :)
    Ich will wirklich nicht stören, dennoch möchte ich darauf aufmerksam machen und dich ♥-lich einladen, da ich diesen Samstag (04.02) nach langer Zeit wieder eine Lesenacht auf meinem Blog veranstalte und ich mich sehr freuen würde wenn du teilnehmen würdest und mit dabei wärst ♥
    Wenn du magst kannst du ja mal hier klicken: ♥ Klick ♥
    Alles Liebe! ♥

    AntwortenLöschen
  2. Huhu!

    Ich finde es toll, dass es jetzt die alten Lesungen wieder gibt :). Ich mochte die mit Beck nämlich lieber als die neuen ... Sollte sie mal wieder anfangen zu hören, so für zwischendurch sicher keine schlechte Idee, wenn mir die Arbeit zum Thema "digitaler Feuchtesensor" für die Uni wieder mal zu schaffen macht (Das Thema ist alles andere als leicht *seufz*).

    Liebe Grüße
    Marie

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...