Gemeinsam Lesen #86 - DNA

 veranstaltet von: Schlunzenbücher

Hallo zusammen.
Heute habe ich euch noch die letzten Züge meines aktuellen Thrillers mitgebracht und werde mich gleich mal daran machen das nächste Buch für mich und meinen Freund auszusuchen, das wir dann zusammen lesen, aber bis dahin hab ich euch noch DNA mitgebracht :)

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


"DNA" von Yrsa Sigurdardóttir
Seite 460

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Dieses Rot war so schön.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, Zitat, was immer du willst!)
Eigentlich habe ich DNA - ENDLICH - fast durch, aber da der Epilog noch fehlt, teile ich meine Meinung doch glatt noch einmal mit euch.
Das Endlich bezieht sich in keiner Weise auf das Buch sondern auf mein schneckenhaftes Leseverhalten, das fast vollkommen zum Erliegen gekommen ist, in den letzten Wochen. Deshalb gab es auch so wenig von mir zu hören. Weihnachten raubt mir einfach jetzt schon jede Energie und dabei ist noch nicht einmal Dezember. 
Das Buch gehört mit zu den besten Thrillerin, die ich in letzter Zeit gelesen habe. Es ist spannend, undurchschaubar und doch fügt sich am Ende alles zu einer sehr logischen Erklärung, auf die man vielleicht sogar hätte kommen können, die für mich aber vollkommen überraschend war. Ich mag den Schreibstil und die Dynamik der Charaktere, auch der Sichtwechsel gelingt der Autorin wirklich sehr gut. Ich wünsche mir auf jeden Fall mehr von Fejya und Huldar. An die isländischen Namen muss man sich allerdings etwas gewöhnen xD

4. Von welchem Verlag hast du im letzten Monat die meisten Bücher gelesen?
Und da ist er wieder, der Zaunpfahl, der mir ins Gesicht schlägt, um mir zu sagen, dass ich diesen Monat wirklich nichts geschafft habe. Da war der Fitzek, der bei Droemer erschienen ist, "What If" aus dem Knaus Verlag, DNA von btb und die Gebrauchsanweisung für Neuseeland aus dem Piper Verlag. Damit teile ich das sehr schön auf. Vier Bücher, vier Verlage. Da sieht man mal wieder, dass ich meinen Horizont sehr erweitert habe :D

Wie war das diesen Monat bei euch? Habt ihr mehrere Bücher aus dem gleichen Verlag gelesen oder sogar einen Verlag, den ihr regelmäßig anderen vorzieht? Wenn ja, wieso?

Damit wünsche ich euch noch einen schönen Abend und ein paat tolle und spannende Lesestunden,


Kommentare :

  1. Huhu Meggie!

    Das mit dem Zeitrauben momentan kenne ich. Mein November war verhältnismäßig ziemlich armselig, wenn es ums Lesen ging. Aber schön, dass dir das Buch dafür gefallen hat. Ich liebäugle mit dem Buch, seit ich es entdeckt habe. :D
    Du hast ja eine richtig bunte Verlagsmischung. Bei mir war es diesen Monat nicht so bunt und ich habe nur Random House Bücher gelesen, darunter war die Mehrzahl von Heyne.

    Liebe Grüße,
    Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Gwee.
      Ja irgendwie kam das alles ziemlich bunt durcheinander bei mir.
      Aber DNA war wirklich richtig gut. Solltest du unbedingt lesen, zumindest wenn du spannende Thriller magst :3

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...