Gemeinsam Lesen #48 - Die letzte Schlacht

 veranstaltet von: Schlunzenbücher

Für mich heißt es schon seit gestern das Bett mit Tee und Kopfschmerztabletten hüten. Wenn ich aber nicht schlafe oder zu matschig bin, hab ich gerade viel Zeit zum Lesen. Diese Woche bin ich endlich mit dem finalen Band der Königskriege Trilogie von Robert Low beschäftigt. Auf geht's!


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?



"Die letzte Schlacht (Die Königskriege #3)" von Robert Low
Seite 223


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Sir Aymer ist doch in Berwick", erklärte Thweng, ohne nachzudenken, doch dann besann er sich auf die Etikette.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, Zitat, was immer du willst!)
Es ist der letzte Teil der Königskriege Trilogie von Robert Low und irgendwie hab ich jetzt schon ein bisschen Angst davor, dass es dann vorbei ist - und ich bin noch nicht mal auf der Hälfte. Es sind viele altbekannte Gesichter dabei und darunter auch mein Lieblingsschotte, bei dem nicht ganz klar war, ob er Band 2 überhaupt überlebt hat :) das hat mich jedenfalls total gefreut. Die Jungs sind alle ein bisschen in die Jahre gekommen, immerhin sind die Aufstände rund um William Wallace schon rund 17 Jahre her. Aber gerade das macht es irgendwie auch total spannend. Noch immer herrscht kein Frieden und keine Einigkeit in Schottland, noch immer sind die Engländer eine Bedrohung. Ich bin unheimlich gespannt, wie Robert Low seine Trilogie zum Abschluss bringt!

4. Warst du schon jemals oder bist du aktuell in einen Buchcharakter verliebt?
Aktuell gerade nicht. Ich bin zwar in gewisser Hinsicht voller Liebe für meinen Lieblingsschotten Sim Craw, aber verliebt würde ich das nicht nennen.
Dass ich mich in einen Buchcharakter vergucke passiert mir aber durchaus ab und zu mal. Wenn er richtig gut geschrieben ist und einfach einen Nerv bei mir trifft... dabei kann ich nicht mal genaue Kriterien festlegen, nach denen ich da gehe. Entweder es packt mich richtig oder eben nicht. Aber ich neige generell sehr dazu, mich an einen Charakter aus der Geschichte zu hängen und mit ihm steht und fällt dann die ganze Story für mich. Schafft ein Buch das nicht, dann hat es schon einen schwierigen Stand bei mir.

Und ihr? Schon mal richtig ins Schwärmen für einen Buchcharakter gekommen? :)

Liebe Grüße








Kommentare :

  1. Huhuhuhuhu! :)
    Also "an Buchcharaktere hängen", das mache ich auch...bzw. ich hänge sie an mein Herz und bin unendlich traurig, wenn ich sie wieder loslassen muss. Aber dieses verliebtsein in einen fiktiven Charakter finde ich so komisch. :D Ich kann das nicht. Ich mag viele und denke mir: mensch, wenns den in echt geben würde, wäre das echt cool. Aber nicht verlieben, nee nee. :)
    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kommt halt drauf an, wie man verliebt sein auslegt +g+ Dieses self-insert in die Story, das hab ich auch nicht so. Aber so richtig mitfühlen, mitleiden, mitfreuen, das sind doch schon echte Emotionen, die's da in mir wach kitzelt - auch wenn ich weiß, dass es nur im eine fiktive Figur geht :)

      Löschen
  2. Du Arme, ich wünsche dir Gute Besserung und viel Spaß mit deinem Buch.

    LG Carina

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen,

    ich wünsche dir auch gute Besserung! Immerhin kannst du dir die Zeit mit Lesen vertreiben, das ist doch ein positiver Aspekt :)


    Stimmt, "schwärmen" wäre wohl besser gewesen als "verliebt sein". Verliebt sein ist ja doch sehr spezifisch. Ich habe vor allem als Teenie viel geschwärmt, mittlerweile aber kaum noch. Klar, es gibt Charaktere die mir sympathischer sind als andere, und wie bei dir auch haben die dann einen großen Einfluss auf meine Meinung vom Buch. Andererseits kann ein Buch ja auch toll sein, wenn der einzige männliche Charakter ein einziges Ekel ist ;)

    Liebe Grüße und erhol dich schnell!
    Jacy

    P.S.: Hier geht's zu meinem gestrigen Beitrag: Gemeinsam Lesen #7 - "Ein Geschenk von Tiffany"

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...