Gemeinsam Lesen #46 - Zerschunden

 veranstaltet von: Schlunzenbücher

Gemeinsam lesen, yay! Hin und wieder packt es mich und ich fieber richtig auf den Dienstag hin, dabei spoilere ich mich nicht mal im Voraus mit der vierten Frage oder so was. Und eigentlich hab ich auch keinen unbändigen Mitteilungsdrang was mein aktuelles Buch angeht. Aber vielleicht ist es ein genereller Mitteilungsdrang +g+ Deshalb leg ich einfach mal los.


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?



"Zerschunden" von Michael Tsokos
Seite 311


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Wir parken in der Rue Perdonnet", sagte er. 

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, Zitat, was immer du willst!)
Ich war ja damals ganz begeistert von "Abgeschnitten", dem Thriller, den Sebastian Fitzek in Zusammenarbeit mit Michael Tsokos geschrieben hat. Da kam ich natürlich an Tsokos erstem eigenen Roman nicht vorbei!
Leider packt es mich nicht so richtig. Tsokos Bücher über seine Arbeit in der Rechtsmedizin fand ich super spannend und auch gut geschrieben, aber sein Thriller hat für mich sehr ungelenke Dialoge und dadurch auch Charaktere, die genauso ungelenk wirken. Es zieht sich alles ein bisschen, ohne dass ich einen richtigen Bezug zum Hauptcharakter oder einer anderen Figur bekomme. Es sind noch etwas über 100 Seiten, vielleicht kann Tsokos da ja noch mit einem Plottwist aufwarten, aber bis jetzt bleibt das Buch leider hinter meinen Erwartungen zurück.

4. Ist die Altersangabe eines Buches bei eurer Auswahl entscheidend?
Ehrlich gesagt habe ich noch nie auf die Altersangabe geachtet. Ich weiß, dass der Festa-Verlag meist eingeschweißt in den Regalen der Buchhandlungen liegt, weil die Altersempfehlung 18 Jahre ist, aber da hört es dann auch schon auf. Was mich aber sehr beeinflusst ist tatsächlich wo ein Buch liegt. Liegt es in der Jugend-Abteilung ist da oft der erste Gedanke: Oh nein, schon wieder so eine Geschichte nach Schema F. Dass Schema F mich auch mal begeistern kann hat ja gerade erst Alexandra Brackens Die Überlebenden Reihe gezeigt, aber es sitzt halt schon ziemlich tief, da überhaupt nicht wirklich nach Büchern zu suchen.

Wie sieht das bei euch aus? Achtet ihr überhaupt auf irgendwelche Altersempfehlungen bei Büchern?

Liebe Grüße







Kommentare :

  1. Hallo Ivy,
    mir geht es bei den Altersangaben ganz ähnlich wie dir. Ich lasse mich eigentlich nicht davon beeinflussen, wenn mich ein Buch wirklich interessiert. Allerdings geht es mir auch schon so, dass ich in der Jugendbuchabteilung hauptsächlich denke "Schon wieder das und das...".
    "Abgeschnitten" hat mich auch total begeistert aber von diesem Tsokos werde ich dann wohl eher die Finger lassen..
    Vielleicht magst du ja mal bei mir vorbeischauen:

    http://vorzeig-bar.blogspot.de/2015/11/gemeinsam-lesen-136.html

    Liebe Grüße,
    Nimue

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Nimue :)

      Also es ist nicht schlecht, das kann ich jetzt auch wieder nicht sagen, aber es bleibt eben doch hinter meinen Erwartungen zurück, die vielleicht nach "Abgeschnitten" einfach zu hoch waren :)

      Ich schau gleich mal bei dir vorbei!
      Liebe Grüße
      Ivy

      Löschen
  2. Hallo Ivy, :)
    schade, dass dich dein aktuelles Buch nicht richtig packen kann. Ich hoffe, dass es dir noch besser gefallen wird, und wünsche viel Spaß beim Lesen. :)

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Marina :)

      Vielen Dank, ich hab's jetzt fast durch und leider... bringt mich auch der Showdown nicht so richtig in Stimmung. Es ist nicht schlecht, aber eben auch nicht gut. Man kann ja aber auch nicht immer nur supergroßartige Titel erwischen.

      Liebe Grüße
      Ivy

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...